Skip to main content

Bürodrucker Test & Vergleich 2019

Gerade in Großraumbüros ist der Bürodrucker ein Begleiter auf den man nicht verzichten kann. Da in der heutigen Zeit streng nach dem Motto „Zeit ist Geld“ gearbeitet wird, kann man sich ein grobes Bild davon machen, was diese Geräte täglich leisten und welchen Ansprüchen sie gerecht werden müssen. Aus diesem Grund sollte man sich vor dem Kauf neuer Bürodrucker zunächst überlegen, welche Erwartungen man an diese stellt und welche Bedürfnisse sie erfüllen müssen. Wir helfen Ihnen mit unserem Bürodrucker Test & Vergleich 2019.

Im Folgenden möchten wir zusammen mit Ihnen auf die wichtigsten Merkmale eines Bürodruckers eingehen und sicherstellen, dass die grundlegenden Fragen geklärt sind, bevor Sie sich für das passende Produkt entscheiden können.

 

Unsere Favoriten im Bürodrucker Test & Vergleich 2019

 

Unsere EmpfehlungUnsere EmpfehlungUnsere Empfehlung
Kyocera Ecosys Multifunktionsdrucker Brother MFC 4 in 1 Multifunktionsgerät HP Color LaserJet Multifunktionsdrucker Unsere Empfehlung Brother DCP Multifunktionsgerät Brother MFC Multifunktionsgerät
ModellKyocera Ecosys MultifunktionsdruckerBrother MFC 4 in 1 MultifunktionsgerätHP Color LaserJet MultifunktionsdruckerBrother DCP MultifunktionsgerätBrother MFC Multifunktionsgerät
Preis

301,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

576,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

314,15 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

378,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

379,71 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
HerstellerKyoceraBrotherHPBrotherBrother
WIFI
Druckgeschwindkeit21p/M22p/M21p/M18p/M22p/M
Farbe
Laserdrucker
Produktgewicht26KG23,5KG14KG23KG23,2KG
Preis

301,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

576,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

314,15 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

378,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

379,71 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen

 

Alle Bürodrucker ansehen

 

Mit welcher Geschwindigkeit soll der Bürodrucker drucken?

Wie bereits beschrieben, wird es in den Büros zunehmend hektischer, da die Zeit immer knapper wird. Hier spielt die Geschwindigkeit, mit der ein Bürodrucker seine Arbeit verrichtet, eine große Rolle. Möchte man keine unnötige Zeit mit dem Warten auf einen wichtigen Ausdruck verbringen, sollte man schauen, dass die Druckgeschwindigkeit entsprechend hoch ist. Diese wird in der Regel in Seiten pro Minute angegeben. Hier können Sie sich an einem Wert von 20 Seiten pro Minute orientieren. Mit diesem stellen Sie sicher, dass Ihre Druckaufträge schnell und mit guter Qualität bearbeitet werden. Vergleichen Sie im Bürodrucker Test verschiedene Geschwindigkeiten.

 

Muss der Bürodrucker WiFi unterstützen?

Hier bekommen Sie von uns ein ganz klares JA! Mit einem Büro-Drucker, der eine Netzwerkverbindung per WiFi unterstützt, ersparen Sie allen Nutzern einen unschönen Kabelsalat, welcher sich dadurch leicht vermeiden lässt. Weiter finden sich zunehmend mobile Endgeräte in Büros wieder, über die Sie ganz bequem Druckaufträge an Ihren Bürodrucker senden können, wenn diese per WiFi miteinander verbunden sind. Bürodrucker Test & Vergleich 2019 mit WiFi.

 

Mit welcher Technologie sollte der Bürodrucker arbeiten?

Grundlegend ist zwischen zwei Arten von Druckern zu unterscheiden. Auf der einen Seite steht der Tintenstrahldrucker, bei dem das Druckbild klassisch durch einzelne Tintentropfen erzeugt wird. Auf der anderen Seite steht der Laserdrucker, der auf dem Elektrofotografieverfahren aufbaut und Toner zum Drucken benötigt. Diese Technologien unterscheiden sich nicht nur in deren Funktionsweisen, sondern auch in anderen Hinsichten, die für den späteren Büroalltag nicht außer Acht gelassen werden können.

Laserdrucker arbeiten mit Tonerkartuschen, die für 2500 bis 3000 Seiten ausgelegt sind und dadurch deutlich mehr Aufträge erledigen können als Tintenstrahldruckern mit ihren Tintenpatronen, die nur auf bis zu 400 Seiten kommen. Auch hier spielt der Faktor Zeit wieder eine entscheidende Rolle, da das Wechseln der Farbbehälter häufig mit Arbeit und schlechter Laune verbunden ist. Zudem kann es vorkommen, dass die Tintenpatronen eintrocknen können, wenn der Tintenstrahldrucker längere Zeit nicht in Gebrauch war. Hier reicht nicht immer nur das Wechseln der Patrone, sondern es muss zusätzlich der Druckkopf ausgetauscht werden.

Auf die Relevanz der Geschwindigkeit von Bürodruckern sind wir ja bereits eingegangen, jedoch sind auch im Hinblick auf die verwendete Technologie Unterschiede zu erkennen. Zwar gibt es mittlerweile Tintenstrahldrucker, die ebenfalls mit einer hohen Geschwindigkeit drucken können, doch besonders bei Druckaufträgen mit einem hohen Volumen können die Laserdrucker überzeugen.

 

Wir freuen uns über deine Bewertung!
Durchschnittlich 5 Sterne bei 1024 Bewertungen