Skip to main content

Doppelkochplatte Test & Vergleich 2019

Eine Doppelkochplatte ist eine platzsparende und mobile Alternative zum üblichen Küchenherd. Die beiden Kochplatten ermöglichen das Zubereiten vieler Gerichte, nehmen in einer kleinen Wohnung aber nur wenig Platz weg. Nach Gebrauch kann eine Doppelkochplatte wieder im Schrank verstaut werden und beeinträchtigt das Ambiente zum Beispiel in einem kleinen Einzimmerappartement nicht.

 

Die Funktionsweise der Doppelkochplatte

Auf einer Doppelkochplatte sind zwei Kochplatten angebracht, die genauso aufgebaut sind und funktionieren wie die Kochplatten auf einem üblichen Küchenherd. Am verbreitetsten sind noch immer die Doppelkochplatten mit zwei gusseisernen Kochplatten, in denen Heizschleifen integriert sind. Es sind aber auch Doppelkochplatten mit Glas-Ceran-Kochfeld und sogar solche mit Induktionskochfeldern auf dem Markt. Die Doppelkochplatte zeichnet sich dadurch aus, dass sie meist nicht fest eingebaut ist, sondern überall aufgestellt werden kann. Energie bezieht sie über einen Netzstecker aus einer normalen Steckdose. Für kleine Einbauküchen gibt es auch einzelne einbaufähige Doppelkochplatten auf dem Markt.

 

Unsere Favoriten im Doppelkochplatte Test & Vergleich 2019

 

Unsere EmpfehlungUnsere EmpfehlungUnsere Empfehlung
Duronic HP2BK Doppelkochplatte Severin DK 1042 Doppelkochplatte MEDION MD 15324 Induktions Doppelkochplatte Unsere Empfehlung ROMMELSBACHER CT 3410/IN Induktions Doppelkochplatte ROMMELSBACHER CT 3403/TC Ceran Doppelkochplatte
ModellDuronic HP2BK DoppelkochplatteSeverin DK 1042 DoppelkochplatteMEDION MD 15324 Induktions DoppelkochplatteROMMELSBACHER CT 3410/IN Induktions DoppelkochplatteROMMELSBACHER CT 3403/TC Ceran Doppelkochplatte
Preis

39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

33,84 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

252,03 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
HerstellerDuronicSeverinMedionRommelsbacherRommelsbacher
Watt2500 W2500 W3500 W3400 W3400 W
Platten Durchmesser15,2 & 18,7 cm15,5 & 18,5 cm20 & 20 cm12 bis 23 cm14,5 & 14/21 cm
Größe31,8 x 22,8 x 10 cm50 x 29 x 8,5 cm60,3 x 35,5 x 7 cm60 x 36 x 6,6 cm55 x 31 x 6,5 cm
Induktionsplatten
Touch Display
Preis

39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

33,84 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

252,03 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen

 

Wo werden Doppelkochplatten verwendet?

Überall, wo kein Platz für einen Küchenherd ist, kann mit einer Doppelkochplatte trotzdem gekocht werden. Ob das ein Einzimmerappartement ohne Küche ist, ein untervermietetes Zimmer oder eine Studentenbude, hier kann überall die Doppelkochplatte eine Küche ersetzen und das Zubereiten warmer Mahlzeiten ermöglichen. Dazu wird die Doppelkochplatte einfach auf dem Tisch oder einer Kommode aufgestellt. Daneben werden Doppelkochplatten auch oft in Werkstätten, Büros und anderen Geschäftsräumen verwendet. Sie dienen dort zum Aufwärmen mitgebrachter Mahlzeiten, zum Erhitzen von Tee- oder Kaffeewasser oder in einer Werkstatt auch durchaus zum Erwärmen von Materialien, für die das notwendig ist. So kann zum Beispiel eine Lasur im Wasserbad erwärmt werden, um eine bessere Streichfähigkeit zu erreichen. Oder Materialien wie Wachs werden geschmolzen oder erwärmt, um sie besser verarbeiten zu können. Auch in Werkstätten gibt es viele Verwendungsweisen für eine Doppelkochplatte.

 

Größen und Ausstattungen von Doppelkochplatten

Die meisten Doppelkochplatten verfügen über zwei unterschiedlich große Kochplatten. Die kleinere hat meist einen Durchmesser zwischen 12 und 18 Zentimeter, die größere zwischen 16 und 23 Zentimeter. Mit einer 23-Zentimeter-Kochplatte kann man schon einen ganz ordentlichen Topf oder eine große Pfanne benutzen. Die Leistungsaufnahme der Platten beginnt bei ca. 700 Watt für die kleinere Platte und reicht bis zu 2000 Watt bei der größeren Platte. Es gibt auch Modelle mit einer Leistungsaufnahme von bis zu 3000 Watt bei der großen Platte. Wer eine solche verwenden will, sollte vorab klären, ob Sicherungen und Leitungen für eine so hohe Leistungsaufnahme ausgelegt sind.
Doppelkochplatten mit gusseisernen Kochplatten haben meist einfache Drehknöpfe zur Temperatureinstellung. Kontrollleuchten zeigen an, wenn die Platten heiß sind. Modernere Ausführungen mit Glas-Ceran-Kochfeld sind oft auch mit Touchfunktionen zur Steuerung der einzelnen Platten sowie Restwärmeanzeigen ausgestattet.

 

Ist eine Doppelkochplatte in der Wohnung gefährlich?

Einer Überhitzung der Doppelkochplatte wird vorgebeugt, indem die Doppelkochplatten auf kleinen Füßen stehen, was für eine gute Durchlüftung sorgt. Wer auf der sicheren Seite sein will wählt ein Modell mit Abschaltautomatik. Die Platten werden dann bei Erreichen einer bestimmten Temperatur oder nach einer vorgegebenen Zeit abschaltet. Bei sachgerechter Benutzung nach den Vorgaben der Bedienungsanleitung ist der Einsatz einer Doppelkochplatte im Wohnbereich nicht gefährlich.

 

Energie sparen mit den Doppelkochplatten?

Die Kochplatten auf einem transportablen Doppelkochfeld funktionieren technisch genauso wie die Platten eines Elektroherdes. Insofern sind sie nicht energiesparender als ein Herd mit gleicher technischer Ausstattung. Induktionskochfelder sind gegenüber gusseisernen Platten oder Cerankochfeldern energiesparender. Das gilt natürlich auch für eine Doppelkochplatte mit Induktionsfeld. Wenn Sie so ein Doppelkochfeld anschaffen, dann sparen Sie beim Kochen Energie gegenüber einer Doppelkochplatte mit gusseisernen Platten oder Glas-Ceran-Kochfeld.

 

Andere transportable Kochfelder

Das wohl bekannteste transportable Doppelkochfeld ist der Campingkocher mit Gasbetrieb. Auch auf den beiden Gasflammen des Campingkochers kann man problemlos Mahlzeiten zubereiten. Allerdings sind die Kocher nicht für den Betrieb in geschlossenen Räumen zugelassen. Wenn Sie einen Campingkocher also zuhause als Übergangslösung nutzen wollen, weil Ihr Herd kaputt ist, dann müssen Sie auf der Terrasse oder dem Balkon kochen.
Es gibt auch Einzelkochplatten und auch transportable Kochfelder mit drei Kochgelegenheiten, die auf sehr engem Raum angeordnet sind. Die dritte Platte ist dann dementsprechend klein, kann aber gut zum Beispiel für eine Espressokanne genutzt werden. Suchen Sie sich im Angebot der Doppelkochplatten und transportablen Kochfelder einfach aus, was am besten zu Ihren Bedürfnissen passt.
Mit einer Doppelkochplatte lässt sich in einer kleinen Wohnung Platz und Geld sparen, denn die Platten sind deutlich günstiger zu haben, als ein Elektroherd und brauchen sehr viel weniger Platz.

 

Wir freuen uns über deine Bewertung!
Durchschnittlich 5 Sterne bei 1031 Bewertungen