Skip to main content

French Press Kaffeebereiter Test & Vergleich 2018

Kaffee aus der Maschine kann jeder! Haben Sie schon diesen schon einmal mit einem French Press Kaffeebereiter zubereitet? Bei diesem Vorgang wird kein Papierfilter genutzt, der dem Kaffee geschmackvolle Inhaltsstoffe wie Öle und Fette entzieht. Dadurch kann ein intensiverer Kaffeegeschmack erreicht werden und Sie können das Heißgetränk ganz neu entdecken!

 

Unsere Favoriten im French Press Kaffeebereiter Test & Vergleich 2018

In unserer folgenden Vergleichstabelle möchten wir Ihnen unsere Favoriten vorstellen und deren Kernmerkmale miteinander vergleichen. Zudem erhalten Sie von uns im Anschluss wertvolle Informationen zum Thema French Press Kaffeebereiter, die Sie in Ihre Kaufentscheidung einfließen lassen können.

 

Unsere Empfehlung
Bialetti 3130 French Press Kaffeebereiter Coffee Gator French Press Kaffeebereiter Bodum CAFFETTIERA French Press Kaffeebereiter Bodum BRAZIL French Press Kaffeebereiter Ecooe French Press Kaffeebereiter
Modell Bialetti 3130 French Press KaffeebereiterCoffee Gator French Press KaffeebereiterBodum CAFFETTIERA French Press KaffeebereiterBodum BRAZIL French Press KaffeebereiterEcooe French Press Kaffeebereiter
Preis

24,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

38,47 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

13,22 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

19,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

36,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
HerstellerBialettiCoffee GatorBodumBodumEcooe
FarbeSilberGrünSchwarz/SilberSchwarzSilber
Kapazität1,0l1,0l0,35l1,0l1,5l
Spülmaschinen geeignet
MaterialtypEdelstahl, GlasEdelstahlGlasGlas, Kunststoff, EdelstahlEdelstahl
Abmessungen10,16 x 15,24 x 21,59cm13,5 x 7,5 x 18,9cm14,3 x 10,6 x 23 cmcm13,5 x 9,5 x 22cm
Gewicht0,6kg1,3kg0,3kg0,5kg1,5kg
Preis

24,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

38,47 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

13,22 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

19,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

36,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen

 

Alle French Press Kaffeebereiter ansehen

 

Aufbau eines French Press Kaffeebereiter Test & Vergleich 2018

Der Kaffeebereiter besteht aus verschiedenen Elementen. Der Behälter, in den später das Pulver und Wasser eingefüllt werden, bildet den Kern des Produktes. Dieser Behälter ist in der Regel aus Glas und ist mit Griffen versehen, die die Handhabung erleichtern sollen.

Der Deckel des French Press Kaffeebereiters dient gleichzeitig auch als Stempel für den späteren Filtervorgang. Dieser setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen. Der Verschluss verfügt über eine Art Griff, den man ins Innere des Behälters drücken kann. Am Ende dieses Griffes, welches sich im Behälter befindet, sitzt der Stempelkopf, der für das Filtern verantwortlich ist. Dieser besteht aus groben Gittern und einem feinen Sieb.

 

Funktionsweise des French Press Kaffeebereiter Test & Vergleich 2018

Erhitzen Sie das Wasser, welches später zum Aufgießen des Kaffees verwendet wird, im besten Fall auf 95° Celsius. Geben Sie das gemahlene Kaffeepulver in den Behälter. Dieses ist im Vergleich zur Zubereitung in einer Filterkaffeemaschine, bei der das Pulver nur durchzogen wird, sehr lange mit dem Wasser in Kontakt. Dadurch können die essentiellen Bestandteile des Kaffeepulvers gleichmäßig aufgenommen werden und für einen intensiveren Kaffeegeschmack sorgen.

Entscheidend hierfür ist der Mahlgrad. Experten empfehlen, dass dieser der Beschaffenheit von Meersalz entsprechen sollte. Achten Sie zudem auf das Verhältnis zwischen Wasser und Kaffeepulver. Um bestmöglichen Geschmack und einzigartiges Aroma zu erreichen, sollte auf einen Liter Wasser zwischen 60 und 65g Mahlgut kommen.

Wenn das Wasser die gewünschte Temperatur erreicht hat, schütten Sie es zügig auf das Kaffeepulver im Behälter, rühren Sie den Inhalt mit einem Löffel um und lassen Sie das Ganze exakt 4 Minuten ziehen. Stellen Sie sich am besten einen Timer, damit diese Zeit nicht über- oder unterschritten wird. Anderenfalls wird der Kaffee zu wässrig oder er bekommt eine bittere Note.

Wir empfehlen Ihnen den Deckel während des Ziehens bereits aufzusetzen und den Stempel bis zur Wasseroberfläche herunterzudrücken. Dadurch wird sichergestellt, dass das Kaffeepulver, welches sich nach oben absetzt, wieder unter die Wasseroberfläche gedrückt wird und die Inhaltsstoffe komplett aufgenommen werden.

Nachdem die 4 Minuten abgelaufen sind, können Sie den Stempel langsam und gleichmäßig bis zum Boden herunterdrücken. Dadurch wird erreicht, dass der genießbare Kaffee durch die verschiedenen Sieb- und Gittereinlagen fließt und das restliche Kaffeepulver am Boden bleibt.

Um einem bitteren Geschmack vorzubeugen, sollten Sie den fertigen Kaffee zügig ausschenken, da er sich weiterhin zusammen mit dem restlichen Kaffeepulver in der Kanne befindet und dessen Inhaltsstoffe aufnimmt. Wir empfehlen Ihnen mit dem French Press Kaffeebereiter immer die Menge an Kaffee aufzugießen, die Sie letztendlich auch direkt verzehren möchten. Anderenfalls sollten Sie den restlichen Kaffee in eine Thermoskanne umfüllen.

 

Worauf Sie beim Kauf eines French Press Kaffeebereiters achten müssen

Sollten Sie vom French Press Kaffeebereiter und seiner Funktionsweise überzeugt sein, so gilt es vor dem Kauf auf eine Handvoll Dinge zu achten. Beispielsweise sollten Sie das Fassungsvermögen berücksichtigen. Sollten Sie ihren Kaffee vorwiegend alleine genießen, so würde für Sie ein kleines Modell vollkommen ausreichen. Unsere Empfehlung vom Hersteller Bodum verfügt über eine Kapazität von 350ml und bietet sich daher ideal für eine Portion Kaffee an. Sollten Sie häufig Gäste haben, denen Sie zusätzlich einen Kaffee anbieten möchten, dann sollten Sie zu einem größeren Modell greifen.

Außerdem sollten Sie das Gewicht des Geräts beachten. Besonders bei großen Modellen, die über eine Kapazität von mehr als einem Liter verfügen, kann das Endgewicht höher ausfallen und die Handhabung erschweren.

Zudem sollten Sie sich für einen French Press Kaffeebereiter entscheiden, dessen Optik etwas hermacht. Zugegeben, das äußerliche Erscheinungsbild ist nicht ausschlaggebend für den späteren Geschmack. Jedoch sind wir der Auffassung, dass wenn bester Kaffeegenuss erreicht werden will, an allen noch so kleinen Schrauben gedreht werden sollte, die zum späteren Gesamtergebnis beitragen.

Hochwertige Modelle aus Edelstahl lassen nicht nur auf ein qualitativ hochwertiges Ergebnis schließen, sondern sind auch hervorragend zu reinigen. Die meisten dieser Modelle können nach der Benutzung, zusammen mit anderem Geschirr, in die Spülmaschine gegeben werden.

 

Wir freuen uns über deine Bewertung!
Durchschnittlich 5 Sterne bei 5 Bewertungen