Skip to main content

Motivstanzer Test & Vergleich 2019 für Verzierungen aller Art

Mit einem Motivstanzer, auch Motivlocher genannt, können die unterschiedlichsten Motive gestanzt werden. Sehr beliebte Motive für Motivstanzer sind Herzen, Kreise, Sterne in den unterschiedlichsten Größen. Es gibt aber tausende unterschiedliche Motivlocher im Handel. Suchen Sie sich bei den verschiedenen Anbietern, den Motivstanzer aus, der genau Ihr Lieblingsmotiv produziert.

 

Wofür werden Motivstanzer eingesetzt?

Die Einsatzbereiche für die ausgestanzten Motive eines Motivstanzers sind fast nicht anzugeben. Besonders gerne werden Hochzeits-, Geburtstags- oder andere Einladungen mit ausgestanzten Motiven verziert. Auch für das Austanzen oder verzieren von Tischkarten, Namenskärtchen zum Anstecken oder Glückwunschkarten sind die kleinen Stanzer sehr gut geeignet.
Erzieherinnen setzen die kleinen und sicheren, handlichen Motivlocher gern im Kindergarten ein und die Kinder haben einen Heidenspaß am Ausstanzen der kleinen Motive. Gerne werden die ausgestanzten Formen dann von den Kindern bemalt, aufgeklebt oder anders weiterverarbeitet.

 

Unsere Favoriten im Motivstanzer Test & Vergleich 2019

 

Unsere EmpfehlungUnsere EmpfehlungUnsere Empfehlung
Curtzy Motivstanzer Set EAST-WEST Trading Motivstanzer Set Wedo Motivstanzer Herz Unsere Empfehlung Exerz Art Motivstanzer Set efco Motivstanzer Herz
ModellCurtzy Motivstanzer SetEAST-WEST Trading Motivstanzer SetWedo Motivstanzer HerzExerz Art Motivstanzer Setefco Motivstanzer Herz
Preis

16,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

6,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

4,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

15,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

5,27 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
HerstellerCurtzyEAST-WEST Trading GmbHWedoExerzefco
Motive2441261
Einfaches Stanzen
Preis

16,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

6,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

4,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

15,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

5,27 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen

 

Motivlocher für das Scrapbooking

Ein ganz eigener Bereich für die Motive aus einem Motivstanzer ist das Scrapbooking. Dabei werden Fotoalben oder Tagebücher mit Schnipseln aus der Wirklichkeit, Fotos und eben passenden Motiven zu kleinen Kunstwerken gestaltet, die eine eigene Geschichte erzählen. Wer sich für Scrapbooking interessiert, ist vor allem auf der Suche nach unterschiedlichen und ausgefallenen Formen aus dem Motivstanzer.

 

Wie funktioniert ein Motivstanzer oder Motivlocher?

Es gibt unterschiedliche technische Ausführungen für Motivstanzer. Das Grundprinzip nach dem ein Stanzer funktioniert ist aber immer gleich: Ähnlich wie bei einem Locher wird das zu stanzende Papier in den Schlitz des Motivlochers geschoben. Durch herunterdrücken des Bügels oder der gesamten Abdeckung wird die Negativform des Stanzmotivs durch das Papier in eine entsprechende Öffnung gepresst und schneidet das gewünschte Motiv aus. Es gibt auch Motivlocher, die ähnlich wie eine Lochzange aufgebaut sind, die allermeisten funktionieren aber nach dem Prinzip, das man vom Locher aus dem Büro kennt.

 

Unterschiedliche Arten von Motivstanzern

Neben den Motivlochern, die ein einzelnes Motiv ausstanzen, gibt es auch spezielle Motivstanzer, sogenannte Bordürenstanzer, die für das Verzieren am Rand eines Papierbogens oder einer Karte benutzt werden können. Silhouettenstanzer stanzen nicht nur eine einzelne Form aus dem Papier, sondern ein ganzes Motiv wie zum Beispiel ein Bäumchen mit einem Hintergrund oder eine Eule mit Augen, Federn und Schnabel. Auch Silhouetten- und Bordürenstanzer werden zum Verzieren von Einladungen, Tischkarten und Ähnlichem benutzt. Mit Eckenstanzern lassen sich die Ecken von Karten aller Art gestalten.

 

Wer kann mit einem Motivstanzer arbeiten

Die allermeisten Motivlocher sind für Kinder ab drei Jahren freigegeben. Das heißt, der Schlitz, in den das Papier gesteckt wird, ist in jedem Fall so schmal, dass auch Kinderfinger nicht hineinpassen und eine Verletzungsgefahr ausgeschlossen ist. Aus diesem Grund sollten Stanzzangen mit kleinen Kindern nicht benutzt werden. Auch wenn der Abstand zwischen Schablone und Gegenstück knappgehalten wird, ist es unter Umständen doch möglich, einen Finger seitlich unter die Schablone zu quetschen. Deshalb sollten Kinder eine Stanzzange nicht in die Hand bekommen.
Auch in der Beschäftigungstherapie für ältere oder demente Menschen werden Motivlocher gerne eingesetzt. Das Ergebnis erfreut die alten Menschen und der Umgang mit den Stanzern ist sehr sicher und birgt nur minimale Verletzungsgefahr.

 

Geeignetes Papier für den Motivlocher

Damit das Stanzergebnis zufriedenstellend ist, sollte nur Papier mit einer gewissen Steifigkeit gestanzt werden. Zu weiche oder dünne Papiere reißen ein oder knittern beim Stanzprozess. Bei guten Motivstanzern ist in der Bedienungsanleitung angegeben, welche Papierstärken und Materialien verarbeitet werden können. Die meisten Motivlocher schaffen Papier bis zu einer Grammatur von 200 Gramm pro Quadratmeter. Auch für Filz oder Moosgummi sind viele der Motivstanzer verwendbar. Achten Sie wegen dieser Fragen aber auf jeden Fall auf die Gebrauchsanweisung.

 

Was kostet ein Motivlocher?

Günstige Motivstanzer für kleine Motive sind schon ab 4,50 Euro zu haben und machen dennoch viel Freude. Wer die Verzierungen aus dem Motivlocher für professionelle Zwecke braucht, etwa in der Gastronomie oder beim Catering, der sollte ein etwas robusteres Modell wählen, das ab etwa acht Euro zu haben ist.

 

Wir freuen uns über deine Bewertung!
Durchschnittlich 5 Sterne bei 1064 Bewertungen