Skip to main content

Bohrhammer Test & Vergleich 2019

Mit dem Bohrhammer Löcher in Beton, Stein oder Mauerwerk bohren

Bohrhammer Test & Vergleich 2019. Das Prinzip des Bohrhammers ist jedermann von der Schlagbohrmaschine her bekannt. Eine Bohrmaschine, die die Drehbewegung des Bohrers für harte Materialien wie Beton oder Stein um eine Schlagkomponente erweitert, ist eine Schlagbohrmaschine. In der etwas größeren und stabileren Ausführung spricht man von einem Bohrhammer. Allerdings ist das technische Prinzip des Bohrhammers ein anderes als bei der Schlagbohrmaschine, denn hier bewegt sich das Bohrfutter bei der Schlagbewegung nicht mit. Der Bohrer ist in axialer Richtung nicht fest mit dem Bohrfutter verbunden. Auf diese Weise kann durch ein Schlagwerk eine wesentlich höhere Schlagkraft erzeugt werden, wobei der Bohrhammer langsamer dreht als eine Schlagbohrmaschine.

Große, pneumatische Bohrhämmer gibt es schon sehr lange. Sie wurden und werden etwa im Bergbau zum Bohren von Sprenglöchern eingesetzt. Seit in den 1930er Jahren der elektrische Boschhammer in Serie auf den Markt gekommen ist, gibt es die elektrische Ausführung von verschiedenen Firmen. Teilweise wird der Name Boschhammer seither markenunabhängig für alle Bohrhämmer benutzt. Im Laufe der technischen Entwicklung wurden die Geräte immer leichter und auch günstiger, so dass sie heute auch für Heimwerker erschwinglich sind.

 

Funktionsweise des Bohrhammers Test & Vergleich 2019

Bohrhammer Test & Vergleich 2019. Grundsätzlich ist der Bohrhammer zum Bohren von größeren Löchern in sehr hartes Material vorgesehen. Mit einer Schlagkraft von ca. zwei bis vier Joule und der Drehbewegung des Steinbohrers können Löcher in mineralische Materialien wie Beton, Stein oder Mauerwerk gebohrt werden. Dabei zermürbt die Schlagbewegung das bearbeitete Material. Die Drehbewegung bricht das Material aus dem Stein und befördert es durch die Spirale des Bohrers aus dem Bohrloch. Mit abgestelltem Schlagwerk und geeigneten Bohrern können von manchen Bohrhämmern auch Metall oder Holz gebohrt werden.
Andere Bohrhämmer haben die Möglichkeit, die Drehbewegung abzuschalten. Sie funktionieren dann wie ein kleiner Stemm- oder Abbruchhammer nur als Meißel, der sich durch wiederholtes Schlagen in das Material stemmt. Für kleinere Arbeiten an Beton oder Mauerwerk kann diese Funktion die Anschaffung einer größeren Maschine zum Meißeln wie Stemmhammer oder Abbruchhammer unnötig machen. Man spricht dann auch von einem Kombihammer. Beachten Sie, dass Sie für die unterschiedlichen Einsatzgebiete dann auch die geeigneten Werkzeuge wie verschiedene Bohrer und Meißel zur Verfügung haben.

 

Unsere Favoriten im Bohrhammer Test & Vergleich 2019

 

Unsere EmpfehlungUnsere EmpfehlungUnsere Empfehlung
Makita Bohrhammer HR2811FT Mannesmann Bohrhammer M12590 Einhell Bohrhammer Set TC-RH 900 Unsere Empfehlung Bosch Bohrhammer Professional GBH 2-28 F Bosch Bohrhammer PBH 2100 RE
ModellMakita Bohrhammer HR2811FTMannesmann Bohrhammer M12590Einhell Bohrhammer Set TC-RH 900Bosch Bohrhammer Professional GBH 2-28 FBosch Bohrhammer PBH 2100 RE
Preis

277,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

110,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

69,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

204,41 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

74,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
HerstellerMakitaBrüder Mannesmann WerkzeugEinhellBoschBosch
Schlagzahl-3200p/M4100p/M4000p/M5800p/M
Schlagstärke--3J3,2J1,7J
Gewicht3,6kg6,44kg3,95kg3,1kg2,2kg
Spannung230V230V230V230V240V
Stromverbrauch800W850W900W880W550W
Preis

277,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

110,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

69,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

204,41 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

74,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen

 

Alle Bohrhammer ansehen

 

Leistungsdaten des Bohrhammers Test & Vergleich 2019

Wichtige Daten zur Beurteilung eines Bohrhammers sind die Schlagzahl, die bei ca. 4000 in der Minute liegen sollte und die maximale Schlagkraft, die in Joule angegeben wird. Üblich sind hier Werte zwischen 1,5 und 3 Joule. Der maximale Durchmesser einer Bohrung in Beton liegt bei den meisten Geräten zwischen 24 und 28 Millimeter. Beim Bohren in Stahl werden bis zu 13 Millimeter angegeben. Beim Preis-Leistungsverhältnis sollte nicht außer Acht gelassen werden, welche Werkzeuge zur Grundausstattung der gewählten Maschine gehören. Sind passende Bohrer und Meißel im Preis enthalten, oder müssen sie zusätzlich erworben werden. Für den Arbeitskomfort ist das Gesamtgewicht des Bohrhammers eine wichtige Größe. Es ist schon ein Unterschied, ob man drei oder sechs Kilo zu halten hat, wenn man ein Loch in eine Wand bohrt. Wir helfen mit dem Bohrhammer Test & Vergleich 2019.

 

Die Werkzeugaufnahme des Bohrhammers Test & Vergleich 2019

Ebenso wie bei den größeren Abbruchhämmern kommt auch bei den Bohrhämmern eine Werkzeugaufnahme nach SDS, SDS-plus oder SDS-max System in Frage. Diese ermöglichen das gleichzeitige Schlagen und Drehen des Bohrers. Stellen Sie beim Kauf von Zusatzwerkzeug für Ihren Bohrhammer immer sicher, dass Sie Bohrer mit den geeigneten Nuten und Einkerbungen für Ihre Werkzeugaufnahme kaufen. Das Max-System mit Bohrern von 18 Millimeter Schaftdurchmesser kommt meist bei größeren Maschinen mit über vier Kilogramm Gesamtgewicht zum Einsatz.

 

Handhabung des Bohrhammers Test & Vergleich 2019

Auch wenn er leichter ist als ein Abbruchhammer, ist ein Bohrhammer doch schweres Gerät, für dessen Handhabung Kraft und Ausdauer erforderlich sind. Wichtig für eine gute Kontrolle der Maschine ist ein zweiter Handgriff, am vorderen Maschinenteil. Dieser ermöglicht die genaue Führung, während der große Handgriff mit Einschaltknopf zum Druck ausüben benutzt wird. Mit einem Gewicht zwischen zwei und sieben Kilo gibt es große Unterschiede bei den Bohrhämmern und nicht immer sind die schwereren Geräte auch die besseren. In unseren Tests erfahren Sie, welche Bohrhämmer mit welchen Leistungsdaten gut zu handhaben sind. Zusammen mit dem Preis-Leistungsverhältnis haben Sie so eine gute Grundlage für die Entscheidung, welcher Bohrhammer für Ihre Bedürfnisse geeignet ist.

 

Sicherheit beim Arbeiten mit dem Bohrhammer Test & Vergleich 2019

Ob Sie einen kleinen oder großen Bohrhammer benutzen oder einen Kombihammer, Sie sollten in jedem Fall eine gute Sicherheitsausrüstung bei der Arbeit tragen. Dazu gehört ein Atemschutz gegen die Staubentwicklung sowie eine gute Schutzbrille, die die Augen vor absplitterndem Material schützt. Ebenso wichtig ist ein Gehörschutz gegen die Lärmentwicklung sowie Arbeitshandschuhe, feste Arbeitskleidung und stabile Schuhe. Auch wenn Sie nur ab und zu als Heimwerker mit einem Bohrhammer arbeiten, sollte Ihnen Ihre Gesundheit so wichtig sein, dass Sie nicht auf eine angemessene Schutzausrüstung verzichten.

 

Wir freuen uns über deine Bewertung!
Durchschnittlich 5 Sterne bei 98 Bewertungen