Skip to main content

LED Baustrahler Test & Vergleich 2019

Mit einem LED Baustrahler die Baustelle ausleuchten. Mehr und mehr lösen LED Baustrahler die alten Halogenstrahler ab. Die LED Strahler haben den Vorteil des wesentlich sparsameren Verbrauchs und werden zum anderen bei weitem nicht so heiß wie die alten Halogenbaustrahler. Durch den geringen Verbrauch sind sogar Akkubaustrahler auf dem Markt, die ohne Netzanschluss ein ordentliches Baustellenlicht herstellen können.

 

Wie funktioniert die LED Technik in einem LED Strahler?

Eine LED (light emitting diode) oder zu Deutsch Leuchtdiode ist ein Halbleiterkristall, das bei Stromzufuhr zu leuchten beginnt. In der Lichttechnik waren die Dioden lange unterschätzt und wurden nur als Leuchtanzeigen benutzt. Erst das Aus der Glühlampe brachte die LED-Technik so richtig in Schwung. Die Nachteile der LEDs gegenüber der Glühlampe wurden durch Weiterentwicklung der Technik und kreative Bauformen überwunden. So kann eine LED nur in eine Richtung leuchten, nicht wie eine Glühlampe rundum. Durch die Anordnung mehrerer LEDs rund um einen Träger sind heute LED-Glühlampen auf dem Markt, die sich in der Abstrahlung kaum anders verhalten als die alten Glühlampen. Auch die zunächst als unangenehm empfunden Lichtfarben der LEDs wurden durch die Entwicklung neuer Halbleiterkristalle verbessert, so dass inzwischen auch „warme“ Lichtfarben aus LEDs auf dem Markt sind.

In einem Baustrahler werden die LEDs so platziert, dass eine gute Ausleuchtung in eine bestimmte Richtung gut funktioniert. Zusätzlich sind in den LED Baustrahlern meist auch noch Reflektoren verbaut, die das Licht in der gewünschten Weise streuen.

 

Unsere Favoriten im LED Baustrahler Test & Vergleich 2019

 

Unsere EmpfehlungUnsere EmpfehlungUnsere Empfehlung
STIER LED Baustrahler Ustellar LED Baustrahler LUCECO LED Baustrahler Unsere Empfehlung Brandson LED Baustrahler Tacklife LED Baustrahler
ModellSTIER LED BaustrahlerUstellar LED BaustrahlerLUCECO LED BaustrahlerBrandson LED BaustrahlerTacklife LED Baustrahler
Preis

113,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

65,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

30,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
HerstellerSTIERUstellarLUCECOBRANDSONTacklife
Helligkeit max.5000 Lumen2400 Lumen3600 Lumen2500 Lumen1620 Lumen
Leistung55 Watt30 Watt44 Watt30 Watt20 Watt
Wasserdicht
360° drehbar
Preis

113,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

65,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

30,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen

 

LED Baustrahler – welche Bauformen gibt es?

Es gibt nahezu unendlich viele LED Baustrahler mit unterschiedlichen Leistungen, Lichtfarben und Lichtausbeuten auf dem Markt. Grundsätzliche Unterschiede betreffen das Vorhandensein eines Akkus, mit dem der LED Baustrahler auch ohne Netzanschluss betrieben werden kann, sowie die Möglichkeiten den Strahler aufzuhängen, zu stellen oder auf einem Stativ anzubringen. Zudem sind LED Strahler mit Bewegungsmelder auf dem Markt, die aber eher für den stationären Gebrauch geeignet erscheinen. Auf einer Baustelle kann das Ausgehen des Lichts, weil gerade niemand den Bewegungsmelder auslöst, zu gefährlichen Situationen führen. Wir haben uns deswegen in unserem LED Baustrahler Test auf Strahler ohne Bewegungsmelder konzentriert.

 

LED Baustrahler mit Akku

Durch den geringen Stromverbrauch der LED Baustrahler und leistungsfähige Lithium-Ionen-Akkus gibt es heute Baustrahler, die bei Unterbrechung der Stromzufuhr per Akku weiterbetrieben werden. Bei Außenbaustellen oder schwer zugänglichen Baustellen ohne Stromanschluss werden die Akku LED Baustrahler sogar ganz ohne Netzanschluss verwendet. Es gibt Modelle, die mit einer Akkuladung drei bis vier Stunden durchhalten und ein ausreichendes Baustellenlicht liefern.

Größter Vorteil der LED Baustrahler mit Akku ist aber die Tatsache, dass der Strahler einfach weiterleuchtet, wenn der Zimmermann mit seiner großen Kreissäge oder der Fliesenleger mit seiner Flex mal wieder die Sicherung hinausgefeuert haben. Auch wenn ein ungeschickter Lehrling übers Lampenkabel stolpert, steht man nicht plötzlich im Dunkeln. Das ist ein deutlicher Sicherheitsgewinn, den die LED Baustrahler Test mit Akku auf dunklen Baustellen liefern. Niemand muss im Dunkeln von der Leiter klettern oder hält eine laufende Schleifmaschine in Händen, ohne zu sehen, wo er sie abstellen kann, wenn jemand versehentlich den Stecker des Lampenkabels gezogen hat.

 

Die Lichtstärke der LED Baustrahler

Da LED Baustrahler im Stromverbrauch nicht mit den gängigen Halogenscheinwerfern zu vergleichen sind, macht es keinen Sinn, die Helligkeit wie bisher in Watt anzugeben. Sie wird daher in der Lichtstromeinheit Lumen angegeben, mit der viele Verbraucher allerdings noch nicht allzu viel anfangen können. Eine direkte Vergleichbarkeit gibt es auch nicht, weil es bei den LEDs immer auch auf den Abstrahlwinkel ankommt. Als Richtwert kann man sich merken, dass ein LED Baustrahler mit 50 Watt Leistungsaufnahme einen Lumenwert von über 4500 erreichen kann. Ein Halogenstrahler müsste dafür mindestens 250 Watt haben. Bei fünffachem Verbrauch kommt also in etwa dieselbe Lichtstärke heraus wie beim LED Baustrahler.

Leider kann man diese Zahlen nicht auf jede Größe verallgemeinern. Deswegen machen Sie mit Ihrer gewünschten Baustellenbeleuchtung am besten einen persönlichen LED Baustrahler Test und schauen sich das Licht selbst an. In einem Baumarkt können Sie sich unterschiedliche Baustrahler zeigen lassen. In unserem LED Baustrahler Test haben die Ausleuchtungseigenschaften der verschiedenen Strahler für Sie bewertet.

 

Füße und Stative für LED Baustrahler Test

Wie auch für die althergebrachten Baustrahler mit Halogenlampen gibt es auch für die LED Baustrahler verschiedene Aufsteller oder Stative, die Sie auswählen können, je nach Art der Nutzung, für die ein Baustrahler vorgesehen ist. Werden die Strahler an einem Stativ befestigt, ist besonders zu beachten, dass man sich beim Abbau der Beleuchtung keine Verbrennungen zuzieht. Der Vorteil der LED Strahler ist zwar, dass sie bei gleicher Lichtstärke lange nicht so heiß werden wie die Halogenstrahler. Dadurch ist Abbau und Transport der LED Strahler bei weitem nicht so aufwändig und gefährlich, wie der konventioneller Strahler. Allerdings werden auch die LED Strahler heiß, so dass man auch beim Abbau der modernen Strahler Vorsicht walten lassen sollte.

 

Anwendungen für LED Strahler

Selbstverständlich sind LED Strahler nicht nur im Baubereich einsetzbar, sondern ebenso stationär, wo immer helles Licht gebraucht wird. Auch eine Garten-, Hof- oder Parkplatzbeleuchtung kann mit LED Strahlern realisiert werden. Dabei ist darauf zu achten, dass draußen installierte Strahler wasserdicht sein müssen. Das gilt auch für LED Strahler, die draußen verwendet werden. Achten Sie beim Kauf auf die Kennzeichnung wasserdicht. Es reicht nicht aus, wenn die Strahler als spritzwassergeschützt bezeichnet werden. Ein paar Spritzer machen ihnen dann zwar nichts aus, aber wenn sie Dauerregen ausgesetzt sind, kann es doch zum Kurzschluss kommen. In unserem LED Baustrahler Test weisen wir auch darauf hin, ob ein Modell wasserdicht oder nur spritzwasserdicht ausgeführt ist.

 

Wir freuen uns über deine Bewertung!
Durchschnittlich 5 Sterne bei 511 Bewertungen