Skip to main content

Bauchtrainer Test & Vergleich 2019

Schon immer dienen die Bauchmuskeln als der entscheidende Indikator für einen durchtrainierten Körper. Doch was braucht es, um diese Muskelpartie gezielt trainieren zu können? Wir möchten Ihnen in diesem Beitrag eine Trainingshilfe vorstellen, die in Ihrem Training definitiv nicht fehlen sollte – den Bauchtrainer! In unserem Bauchtrainer Test & Vergleich 2019 finden Sie die Produkte, die uns und eine Vielzahl von Kunden überzeugen konnten. Wir vergleichen Marken wie Sportstech, ScSports, Songmics, Bodymate oder Gorilla Sports. Außerdem erhalten Sie wissenswerte Informationen, die Ihnen dabei helfen werden das passende Gerät zu finden.

 

Was ist ein Bauchtrainer?

Wie der Name schon sagt, taucht dieses Gerät häufig im Fitnessbereich auf. Hier soll es dem Nutzer dabei helfen, durch verschiedene Übungen eine gezielte Aktivierung der Bauchmuskulatur zu erreichen. Bei der Nutzung führt der Trainierende in der Regel keine isolierten Übungen durch, bei denen sich der Körper nur in einem bestimmten Bewegungsmuster aufhält. Viel mehr ist eine gesamte Körperspannung gefragt, die beinahe alle Muskelpartien des Körpers beanspruchen.

Auf dem Markt kommt der Bauchtrainer heute in den verschiedensten Variationen vor, die sich sowohl für das Training im professionellen Fitnessstudio als auch für das Workout in den eignen vier Wänden eignen. Am häufigsten verbreitet sind dabei die Bauchtrainer in Form von Bänken und Bodentrainern.

Die Bauchbänke, oder auch Sit-Up-Bank genannt, verfügt über eine negative Neigung, die die Trainingsintensität noch besser steuern lässt. Um die Trainingsübungen sicher ausführen zu können, befinden sich an entsprechender Position Beinstützen. Diese sollen dafür sorgen, dass der Körper fixiert wird und die Bauchmuskeln noch gezielter beansprucht werden können. Zur Steigerung der Intensität können Sie einfach ein Zusatzgewicht während der Ausführung verwenden. Die gängigen Bauchbänke sind klappbar und lassen sich so nach dem Training platzsparend verstauen.

Der Bodentrainer funktioniert mit Hilfe eines Rollrades und zeichnet sich durch seine einfache Nutzung aus. Dazu kniet man sich lediglich auf einen weichen Untergrund und rollt sich mit dem Bodentrainer nach vor und zurück. Wie Sie sich vorstellen können, stehen dabei nicht nur Ihre Bauchmuskeln unter Anspannung, sondern Ihr gesamter Körper wird trainiert. Im Internet finden Sie zahlreiche Übungen mit Bewegungsanleitungen, die Ihr Training noch effektiver machen. Mit unserem Bauchtrainer Test & Vergleich 2019 helfen wir Ihnen das passende Produkt zu finden.

 

Unsere Favoriten im Bauchtrainer Test & Vergleich 2019

 

Unsere EmpfehlungUnsere EmpfehlungUnsere Empfehlung
Sportstech Bauchtrainer BRT200 ScSPORTS Bauchtrainer SONGMICS Bauchtrainer Unsere Empfehlung BODYMATE Bauchtrainer GORILLA SPORTS Bauchtrainer
ModellSportstech Bauchtrainer BRT200ScSPORTS BauchtrainerSONGMICS BauchtrainerBODYMATE BauchtrainerGORILLA SPORTS Bauchtrainer
Preis

108,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

59,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

11,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

9,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

29,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
HerstellerSportstechScSPORTSSONGMICSBODYMATEGORILLA SPORTS
Gewicht13 kg10 kg0,8 kg0,6 kg8 kg
Farbeschwarz/graurot/graublau/schwarzschwarzschwarz
Belastbarkeit130 kg150 kg130 kg-200 kg
Preis

108,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

59,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

11,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

9,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

29,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen

 

Alle Bauchtrainer ansehen

 

Welche Vorteile haben Bauchtrainer?

Um das für Sie passende Gerät zu finden, ist es sinnvoll sich die Vorteile der verschiedenen Variationen anzuschauen. Sie sollten sich überlegen, welche Ansprüche Sie an den Bauchtrainer stellen und wozu Sie Ihn nutzen möchten. Darauf aufbauend können Sie das ideale Gerät für Sie herausfiltern.

Vorteile von Bauchbänken

Diese Geräte ermöglichen eine genaue Aktivierung der gewünschten Muskelpartie. Die gängigen Geräte verfügen in der Regel über verstellbare Neigungswinkel. Dadurch können Sie die Intensität Ihres Trainings auf praktische Art und Weise steuern. Je kleiner der Winkel desto höher die Trainingsintensität. Außerdem bieten der stabile Stand und die angebrachten Fußstützen mehr Komfort. Diese ermöglichen, dass Sie sich voll und ganz auf die saubere Ausführung Ihrer Übungen konzentrieren können. Des Weiteren sind diese Geräte, wie bereits beschrieben, sehr platzsparend, da sie sich in der Regel zusammenklappen lassen.

Vorteile des Bodentrainers

Wie bereits erwähnt, setzt das Training mit dem Bodenroller eine gewisse Körperspannung voraus. Darum eignet sich dieses Trainingsgerät besonders für Menschen, die schon erste Erfahrungen in diesem Bereich gemacht haben. Des Weiteren sind Sie für das Training mit diesem Bauchtrainer nicht an einen festen Ort gebunden. Der Bodenroller passt bequem in jede Sporttasche und kann somit auch im Park oder im Sportzentrum eingesetzt werden. Zudem ist der Bodentrainer sehr leicht und lässt sich ebenfalls platzsparend verstauen.

 

Worauf müssen Sie beim Kauf eines Bauchtrainers achten?

Um also ein Gerät zu finden, das zu Ihnen und Ihrem Training passt, sollten Sie vor dem Kauf ein paar Dinge beachten. Wie beschrieben, sollten Sie Ihren Trainingsstand berücksichtigen. Wenn Sie mit dem Bauchtraining beginnen möchten und über keinerlei Vorerfahrung verfügen, macht es Sinn auf eine Bauchbank zurückzugreifen. Nicht nur die Bank gibt Ihrem Körper eine gewisse Stabilität, sondern auch die verarbeiteten Fußstützen. Dadurch können Sie sich in Ihrem Training optimal auf die Aktivierung Ihrer Bauchmuskeln konzentrieren. Wenn Sie jedoch bereits über erste Erfahrungen verfügen, können Sie auch zu einem Bodenroller greifen. Mit diesem Gerät trainieren Sie nicht nur Ihre Bauchmuskeln, sondern arbeiten an Ihrer gesamten Körperspannung. Das Erzielen von Trainingserfolgen setzt eine gewisse Konstanz voraus. Darum sollten Sie grundsätzlich zu einem Gerät greifen, mit dem Ihnen das Training Spaß macht.

Des Weiteren macht es Sinn bei der Auswahl des Gerätes darauf zu achten, wie viel Platz Ihnen zur Verfügung steht. Sollte das Gerät für Ihr Workout in den eigenen vier Wänden dienen und Sie nicht über einen separaten Trainingsraum verfügen, können Sie darauf achten, dass sich diese zusammenklappen lassen. So kann man selbst das Wohnzimmer zu einem geeigneten Fitnessraum umwandeln.

Abschließend möchten wir Ihnen ans Herz legen bei der Anschaffung unbedingt auf Qualität zu achten. Berücksichtigen Sie, dass die Bauchtrainer in der Regel Ihr gesamtes Körpergewicht tragen und Sie sich beim Training auf diese verlassen müssen. Es behindert Ihre saubere Übungsausführung ungemein, wenn Sie sich auf dem Bauchtrainer nicht sicher fühlen. Wir haben in unseren Favoriten ausschließlich Produkte berücksichtigt, die uns und zahlreiche Nutzer hinsichtlich ihrer Qualität überzeugt haben. Finden Sie das passende Produkt mit unserem Bauchtrainer Test & Vergleich 2019. Wir vergleichen Marken wie Sportstech, ScSports, Songmics, Bodymate oder Gorilla Sports.

 

Wir freuen uns über deine Bewertung!
Durchschnittlich 5 Sterne bei 323 Bewertungen